Ortsgruppe Weissach + Flacht

Meldungen

Amphibienwandersaison beginnt

22. Februar 2022

Die Amphibienschutzzäune an der L 1180 bei den Laichgewässern "Neue Wiesen" sind aufgestellt. Die Amphibien-Wandersaison kann beginnen. Helfende Hände sind immer willkommen.

News Detail

 (Foto: Edeltraud Haug-Hiegemann/BUND Weissach+Flacht)

Seit mehreren Jahren werden die Auffangzäune auf beiden Seiten der Straße L 1180 Perouse – Friolzheim zum Schutz der Amphibien auf ihrer Hin- und Rückwanderung zu den Teichen aufgestellt. Beauftragt von der Unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt Enzkreis unterstützen den BUND Weissach + Flacht tatkräftige Mitarbeiter der GSI (Gemeinnützige Service- und Integrationsgesellschaft Enzkreis). Zusätzlich zum Aufstellen der Schutzzäune müssen auf beiden Straßenseiten noch je zwanzig Fangeimer eingegraben werden.

Die am Zaun ankommenden Erdkröten, Grasfrösche und Bergmolche werden von 12 bis 15 engagierten, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern abends und morgens ab jetzt und bis ungefähr Anfang Mai über die sehr verkehrsreiche L 1180 befördert. Dabei wird das Vorkommen der verschiedenen Arten aufwändig, fast schon wissenschaftlich, erfasst und dokumentiert.

Leider sind auch bei uns, wie bundesweit, die Zahlen bei den Erdkröten und vor allem beim stark gefährdeten Grasfrosch erheblich zurückgegangen. Neben der starken Gefahr der verkehrsreichen Straße wird die Existenz der Amphibienarten in den letzten Jahren zusätzlich durch die
Klimaveränderungen, das Austrocknen der Laichgewässer, Gewässerverunreinigungen u.a. bedroht.
 

Für die aktuelle Krötenwanderung freuen wir uns über weitere "helfende Hände". Bei Interesse einfach anrufen bei Edeltraud Haug-Hiegemann (07044 33572) oder mit Email an bund.weissach(at)bund.net.

Zur Übersicht

Marginal

Suche