Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsgruppe Weissach + Flacht

Mitmach-Aktionen

Hier finden Sie Kampagnen und Online-Aktionen sowie weitere Möglichkeiten, sich an unterschiedlichsten Projekten zu beteiligen. Also: Jetzt mitmachen und ein Zeichen setzen für den Schutz unserer Umwelt und Natur!

Europäische Bürgerinitiative: Beendet die Käfighaltung

Bildquelle: https://www.endthecageage.eu/

Riesenerfolg für die Europäische Bürgerinitiative (EBI): 1,5 Millionen Menschen wollen Käfighaltung beenden.

Die Petition "End the Cage Age" ist mit einem großartigen Ergebnis zu Ende gegangen: Statt der benötigten eine Million unterschrieben sogar über 1,5 Millionen Menschen die EBI gegen Käfighaltung für Nutztiere. Nun muss sich die Europäische Kommission damit beschäftigen.

Bis zum 11. September die EBI mit dem Titel "End the Cage Age" - "Beendet die Käfighaltung". Hunderte Millionen Nutztiere in der europäischen Landwirtschaft leiden den Großteil ihres Lebens in Käfigen, heißt es in der Petition. Die Käfige sind oft so eng, dass die Tiere sich nicht einmal umdrehen können. Tageslicht sehen sie ihr ganzes Leben lang nicht. Die EBI will diese Zustände ändern: "Wir fordern die Europäische Kommission auf, diese unmenschliche Behandlung von Nutztieren zu beenden."

Bürgerinitiative gegen Käfighaltung: Das sind die Forderungen

Initiiert wurde die Kampagne von der internationalen Tierschutzorganisation Compassion in World Farming (CIWF). Mehr als 150 Organisationen aus der EU haben sich dafür in einem Bündnis zusammen geschlossen. Konkret fordert die Petition die Europäische Kommission auf, "Rechtsvorschriften" vorzuschlagen, die verschiedene Arten der Käfighaltung verbieten. Dazu zählen:

  • Käfige für Legehennen, Kanninchen, Junghennen, Masthänchen, Legetiere, Wachteln, Enten und Gänse
  • Abferkelbuchten für Sauen
  • Kastenhaltung für Sauen
  • Einzelboxen für Kälber

Europäische Bürgerinitiative: Wie geht es nun weiter?

Nun werden zunächst die gesammelten Unterschriften geprüft. Anschließend wird die Bürgerinitiative der Europäischen Kommission vergelegt. Die Kommission muss sich dann mit den Forderungen zur Abschaffung der Käfighaltung auseinandersetzen. Außerdem werden die Initiatoren der Petition zu einer öffentlichen Anhörung im Europäischen Parlament eingeladen. Das bedeutet jedoch nicht, dass automatisch das Verbot für Käfighaltung kommt. Auch wenn die Europäische Bürgerinitiative alle Kriterien erfüllt, hat die Europäische Kommission die Wahl: Sie kann die Vorschläge der Initiative annehmen, ändern oder nichts tun.

Europäische Bürgerinitiative: Bienen und Bauern retten

Die EU-Kommission hat die Zulässigkeit der Europäischen Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“ bestätigt. In wenigen Wochen kann mit der Unterschriftensammlung begonnen werden! Wenn die EBI eine Million Stimmen erreicht, muss sich die Kommission mit ihren Forderungen nach einem kompletten Pestizidverbot beschäftigen. Der BUND Weissach hält Sie auf dem Laufenden, wo Sie unterschreiben und wie Sie die EBI unterstützen können.

Hier können Sie sich über die EBI und deren Forderungen genau informieren.

BUND-Petition: "RAN ANS WERK: RAUS AUS DER KOHLE!"

Deutschlands Ausstieg aus der Kohle muss umgehend starten – für das Klima, für die Rettung des Hambacher Waldes und der bedrohten Dörfer. Und wir müssen dafür kämpfen.

Denn obwohl der Kompromiss klimapolitisch nicht reicht, gibt es aus Teilen der Bundes- und Landespolitik bereits massiven Gegenwind. Auch die Bergbaukonzerne, RWE und LEAG, sind dabei, die Abbaggerung von Dörfern voranzutreiben. Zwangsumsiedlungen und weitere Zerstörung in den Dörfern müssen jetzt gestoppt werden!
Deshalb kämpft der BUND gemeinsam mit den lokalen Initiatoren des Gelben Bandes für den Erhalt und Schutz von Grubenranddörfern und die Umsetzung der Empfehlungen der Kohlekommission.

Link zur Online-Petition

Schmetterlinge beobachten

In der großen Welt der Insekten sind Schmetterlinge wohl die farbenprächtigsten Vertreter. Mit offenen Augen durch den Tag zu gehen und Schmetterlinge zu beobachten macht Spaß und bringt uns der Natur näher.

Bestimmen Sie die Tagfalter mit unserem Faltblatt "Schmetterling beobachten" - 25 der häufigsten Arten können Sie ganz einfach erkennen.

Tipps zum Beobachten

Beobachtungen dokumentieren

Europa ohne Atom: EURATOM abschaffen!

Der mehr als 60 Jahre alte Euratom-Vertrag fördert bis heute Bau und Entwicklung neuer Atomkraftwerke in der EU. Das ist nicht mehr zeitgemäß.

Fordere die Bundesregierung auf, alle nötigen Schritte auf den Weg zu bringen, um Euratom in seiner bisherigen Form abzuschaffen oder den Euratom-Vertrag von einem Atom-Förder- zu einem Atomausstiegs-Vertrag umzuschreiben. 

Die EU und Euratom dürfen Atomkraft nicht länger fördern!

Mach mit und unterzeichne hier

 

BUND-Bestellkorb