Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsgruppe Weissach + Flacht

Themen und Projekte der BUND Ortsgruppe Weissach und Flacht

Der BUND vor Ort engagiert sich in vielen Themen und Projekten, die von den Mitgliedern initiiert werden. Sie möchten mitmachen oder eigene Themen einbringen? Dann werden Sie aktiv und setzen Sie sich gemeinsam mit uns für eine lebenswerte Zukunft ein. Sie sind herzlich willkommen.

Unsere Stellungnahmen

Als staatlich anerkannter Naturschutzverband gemäß §63 des Bundesnaturschutzgesetzes ist der BUND einer derjenigen Naturschutzverbände, die bei Planungsverfahren beteiligt und angehört werden müssen. Deshalb können wir unsere Bedenken und Einwände in einer offiziellen Stellungnahme bei der genehmigenden Behörde abgeben. Unsere Bedenken und Einwände müssen von der Genehmigungsbehörde innerhalb der Abwägung berücksichtigt werden.

Ehrenamtliche BUND-Mitglieder erarbeiten Stellungnahmen in unterschiedlichen Verfahren: Ob zur Bauleitplanung, Landschaftsschutzgebieten, Umweltverträglichkeitsprüfungen oder neuen Straßenplänen – sie bringen ihr kritisches und fachliches Know-How in allen Fragen des Umwelt- und Naturschutzes ein und sorgen mit dafür, dass in Weissach die Natur nicht abgeschrieben wird. Mitstreiter und Mitstreiterinnen sind gerne willkommen!

Amphibienschutz

Am Anfang des Amphibienschutzes steht die Frage, warum sich (leider zu wenige) Ehrenamtliche aufmachen, um Kröten und Frösche zu schützen? Die Antworten sind vielfältig.

Kröten und Frösche sind nicht nur Tiere, die aus ethischen Gründen geschützt werden sollten. Sie sind, aus ökologischer Sicht, Teil der uns umgebenden Natur hier vor Ort um uns herum und damit Teil unserer Lebensgemeinschaft.

Je mehr Arten in dieser Gemeinschaft vorkommen, desto stabiler ist das System und kann Umweltveränderungen besser begegnen. Hätten wir keine Amphibien mehr, würden andere Arten verloren gehen, die mit Amphibien in Verbindung stehen usw.; und letztendlich ist von diesen Abhängigkeiten auch der Mensch betroffen.

Nashornkäfer-Projekt

Das Nashornkäfer-Projekt konnte leider noch nicht gestartet werden. Wir suchen noch dringend Helfer und Helferinnen die uns unterstützen.

Wenn Sie Interesse haben, bei diesem Projekt mitzuwirken, dann melden Sie sich unverbindlich bei uns. Rufen Sie an oder kommen Sie einfach einmal beim BUND-Treff vorbei.

Kommunaler Klimaschutz

Klimaschutz beginnt in den Städten und Gemeinden. Entschlossene Kommunen können ihre CO2-Emissionen deutlich senken. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Solarenergie.

Werden Sie mit dem BUND Weissach aktiv. Machen Sie mit uns den Check: Wie weit ist unsere Kommune? Auf welchen öffentlichen Gebäuden konnten Sie schon Solarzellen entdecken? Wo geht noch was?

BUND-Bestellkorb